Sport in Coronazeiten

Wichtigster Besprechungspunkt war, wie es mit dem Sportangebot des TV weiter gehen kann. Derzeit sind nämlich nur die Radgruppe und Yoga aktiv.

Nach Einschätzung des 1. Vorsitzenden Dietmar Kron dürfte es bei gleichbleibender aktueller Situation unter Einhaltung der Abstand- und Hygieneregeln zum Ende des Monats neue Lockerungen geben. Möglich sei dann, dass die Sporthallen nach den Sommerferien wieder zur Verfügung stehen, und der Übungsbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Da der TV über keine eigenen Hallen verfügt, können Aktivitäten bis zu diesem Zeitpunkt nur im Freien stattfinden. Der Vorstand klärt, ob den Übungsleitern ein geeignetes Freizeitgelände zur Verfügung gestellt werden kann, auf dem bis zur Öffnung der Hallen trainiert werden kann. Die Übungsleiter werden informiert, welche Vorschriften dabei zu beachten sind.

Außerdem plant der Vorstand die Anschaffung von einheitlichen Trainingsanzügen. Modelle und Preise werden demnächst hier und auf Facebook vorgestellt.

 

Mitmachen - Sport machen - Fit Bleiben

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bereitstellung der Inhalte zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie und unserer Datenschutzerklärung einverstanden.